Schweigeminute am Wochenende für Opfer im Nahen Osten

20.10.2023
Autor: Cedrik Pelka

Der FVN ruft die Spieler:innen, Trainerteams und Schiris zu einer Schweigeminute auf.

Gemeinsames Zeichen gegen Gewalt und für den Frieden

Der Fußballverband Niederrhein (FVN) bittet seine Vereine anlässlich des Konflikts im Nahen Osten, am kommenden Wochenende (21./22. Oktober 2023) vor den Spielen und Wettkämpfen eine Gedenkminute für alle Opfer abzuhalten und so ein gemeinsames Zeichen gegen Gewalt und für den Frieden zu setzen.

Der Fußball steht für ein friedliches Miteinander, Toleranz, Respekt und Solidarität.

 

Weitere Artikel

Traditionell in Dänemark

Auch dieses Jahr sind die Essener Schiedsrichter beim dänischen Norhalne Cup dabei gewesen. Im Schnitt hatte jeder 15 Jugendspiele in drei Tagen zu pfeifen, berichtet Markus Weber.

mehr lesen