Rückrundenauftakt von der Bundesliga bis zur Oberliga.

27.01.2023
Autor: Fynn Tonscheidt

In vielen Ligen in Deutschland beginnt an diesem Wochenende die Rückrunde, das bedeutet auch für einige Schiedsrichter geht es wieder mit der Meisterschaft los.

In der Bundesliga sind wir zwar nicht vertreten, jedoch dafür doppelt in der 3. Liga bei zwei bayrischen Drittligisten.

Sven Waschitzki-Günther reist in den Süden zum Aufsteiger SpVgg Bayreuth, die den Absteiger 1. FC Ingolstadt erwarten. Sven wird unterstützt von Fabian Maibaum und Michael Näther. Anstoß am Samstag um 14 Uhr.

Auch für Christian Bandurski geht es nach Bayern, jedoch noch weiter in den Süden, zum Traditions-Duell zwischen 1860 München und Dynamo Dresden. Christian assistiert Tobias Reichel. Diagonal gegenüber winkt Tobias Endriß. Anstoß hier erst am Montag um 19 Uhr.

Ebenfalls Doppeleinsatz in der Oberliga.

Den Auftakt macht das Trio Cedrik Pelka, Lukas Luthe sowie Fynn Tonscheidt. Für die drei geht es zu den Sportfreunden Hamborn, die im Abstiegsduell den VfB Homberg erwarten. Anstoß am Sonntag um 14:30 Uhr.

Eine weitere Anreise haben Daniel Schierok, Thibaut Scheer und Stefan Heuer. Das Gespann wurde mit der Begegnung 1. FC Monheim gegen den VfB Hilden beauftragt, Anstoß dort um 15 Uhr.

Sprung ins Warme!

Zwei kurze Anreisen haben unsere beide Futsal SR Jose Joao und Leon Ulrich.

Samstag um 17 Uhr eröffnet Jose Joao mit Marcel Matthias Kleinsorge (Wuppertal) die Partie TC Freisenbruch gg. FF Mönchengladbach.

1:30 Std. später beginnt auch das Spiel GTSV Essen gg.Fort. D´dorf III, das Spiel leitet Leon Ulrich zusammen mit Stefan Semir (Krefeld).

Wir wünschen allen Beteiligten viel Spaß und Erfolg!

Weitere Artikel

Traditionell in Dänemark

Auch dieses Jahr sind die Essener Schiedsrichter beim dänischen Norhalne Cup dabei gewesen. Im Schnitt hatte jeder 15 Jugendspiele in drei Tagen zu pfeifen, berichtet Markus Weber.

mehr lesen