Ruhiges Wochenende für die Essener Schiris. Unsere aktuelle Spieltagsvorschau.

18.11.2022
Autor: Kai Henkies

An diesem Wochenende gibt es nur wenige Einsätze für die Essener Schiris. Dennoch gibt es einen Doppel-Einsatz. Unsere aktuelle Spieltagsvorschau.

Ab- und Aufstiegskampf in der Regionalliga West
In der Regionalliga West trifft der Rot-Weiß Ahlen auf die Preussen aus Münster. Der Gast will mit einem Sieg in diesem Auswärtsspiel seine Tabellenführung weiter stärken, während die Heimmannschaft lediglich einen Punkt von den Abstiegsplätzen entfernt ist. Geleitet wird das Spiel von Thibaut Scheer. An den Linien unterstützen ihn Sven Heinrichs und Martin Ulankiewicz. Anstoß ist um 14 Uhr.
Doppel-Einsatz für Paßerah im Futsal
Alexander Paßerah kommt am Samstag um 12 Uhr zu seinem ersten Einsatz an diesem Wochenende. Er leitet in der Futsal Landesliga mit Leon Ulrich zusammen das Spiel zwischen dem HSRW Kleve Futsal und dem SF Dönberg.
Sechs Stunden später und 130km weiter südlich kommt Alexander Paßerah zu seinem zweiten Einsatz am Wochenende. Als dritter Offizieller unterstützt er Eric Schell und Ayhan Ünal, wenn der Sportclub Am Rhein – FB Köln in der Futsal Regionalliga West auf den FC Gütersloh Futsal trifft. Anstoß ist um 18 Uhr.
Essener pfeift Essen
Die U16-Mädchen der SGS Essen treffen am Samstag um 13 Uhr auf den SV Menden. Mit einem Sieg wollen die Gastgeber den Anschluss zu den ersten beiden Plätzen nicht verlieren und die Gäste in das obere Mittelfeld vorstoßen. Fabian Slomka wird bei der Spielleitung von Cleo Sievert und Raphael Sebastian Klein unterstützt.
Kurze Anreisen in der C-Jugend Niederrheinliga
Der ETB Schwarz-Weiß Essen versucht im Spiel gegen die Arminia aus Klosterhardt mit dem Tabellenführer gleichzuziehen. Dazu müssen sie als 3. gegen den 11. der Tabelle gewinnen. Die Spielleitung übernimmt hier um 15 Uhr Seyfullah Pakel.
Zeitgleich pfeift unser Landesliga-Schiri Lucas Rosa Berenguel die Partie zwischen der Spvg. Schonnebeck dem VfB Homberg. Hier tritt der 10. gegen den 7. an.

 

Wir wünschen allen Beteiligten viel Spaß und Erfolg!

Weitere Artikel

Traditionell in Dänemark

Auch dieses Jahr sind die Essener Schiedsrichter beim dänischen Norhalne Cup dabei gewesen. Im Schnitt hatte jeder 15 Jugendspiele in drei Tagen zu pfeifen, berichtet Markus Weber.

mehr lesen