Saisonendspurt in allen Ligen

13.05.2023
Autor: Fynn Tonscheidt

Die Entscheidungen um Meisterschaften, Aufstiege und Abstiege stehen in einigen Ligen schon fest, in anderen wird´s immer enger und die Duelle spitzen sich zu.

Beginnen wir in der Bundesliga, dort kämpft Borussia Dortmund noch um die Meisterschaft. Am Samstag erwartet der BVB die Borussia aus Mönchengladbach. Anstoß im Signal Iduna Park ist am Samstag um 18:30 Uhr. Schiedsrichter Daniel Schlager wird hier von Sven Waschitzki-Günther, Arno Blos sowie Benedikt Kempkes als 4. Offiziellem unterstützt. Im Kölner Keller sitzen Tobias Reichel und Dr. Justus Zorn.

Lainka mit Doppeleinsatz auf DFB-Ebene

In der 2. Frauen Bundesliga sind wir mit Amelie Lainka vertreten. Sie winkt am Sonntag bei Levke Scholz zusammen mit Lis Pirotten die Partie FSV Gütersloh gegen die 2. Mannschaft des VfL Wolfsburg.

Bereits am Samstag ist Amelie Lainka auch auf DFB-Ebene unterwegs, allerdings selbst als Schiedsrichterin. Sie leitet mit Nina Schmitz und Sandra Nicole Gasch die U17 Juniorinnen Bundesligapartie der SGS Essen, die auf TuS Issel treffen.

Sprung in den Herren Amateurbereich

Dort griff Cedrik Pelka bereits am Freitag zur Pfeife. Er leitete das Spiel SC Union Nettetal, die auf die SF Hamborn trafen. Zur Seite standen ihm Sebastian Frank und Fabian Meißner.

Letzter Landesligaspieltag mit drei Essener Gespannen

Am Samstag traf der Aufsteiger in die Oberliga, der FC Büderich, auf den SC Düsseldorf-West. Das Spiel leitete das Trio Adrian Fuhrmann, Henrik Schiffner und Fabian Pietscheck.

Für das Spiel SGE Bedburg-Hau gegen TuS Fichte Lintfort wurden Alexander Portnov, Markus Bäcker und Milan Braasch beauftragt.

Eine halbe Stunde später haben Thibaut Scheer, Stefan Heuer und Florian Behler ebenfalls Anpfiff. Für sie geht es nach Moers zum SV Scherpenberg, die auf die DJK Arminia Klosterhardt treffen.

Von Freitag bis Sonntag waren auch einige BZL-Schiris unterwegs

Bereits am Freitag ging es für Oguz Gülen zum SV Brünen, die auf 08/29 Friedrichsfeld trafen.

Am Samstag ging es für Gespannsführer Stefan Heuer mit Milan Braasch und Leon Ulrich zum VfL Jüchen Garzweiler, die gegen TV Kalkum-Wittlaer spielten.

Nico Willnat darf am Sonntag weit allein reisen, für ihn geht es an die niederländische Grenze zur 2. Mannschaft des SV Straelen, die sich mit dem VfL Tönisberg duellieren.

Zum DJK Twisteden geht es am Sonntag für das zweite BZL-Gespann um Patrick van Triel, Rene Carel und Marek Olecki. Twisteden spielt gegen den TSV Weeze.

Für unseren ehemaligen SR des Jahres, Oguz Öztas, steht DJK Fortuna Dilkrath gegen die Zweitvertretung des TSV Meerbusch auf der Agenda.

Wir wünschen allen Schiris und Spielenden ganz viel Spaß bei den Spielen!

Weitere Artikel

Traditionell in Dänemark

Auch dieses Jahr sind die Essener Schiedsrichter beim dänischen Norhalne Cup dabei gewesen. Im Schnitt hatte jeder 15 Jugendspiele in drei Tagen zu pfeifen, berichtet Markus Weber.

mehr lesen