Viele Bezirksligaeinsätze nach Ostern für die Essener Schiris.

26.04.2019
Autor: Fynn Tonscheidt
Nach dem Osterwochenende nimmt der Spielbetrieb im Fußball Verband Niederrhein wieder Fahrt auf und startet in den Endspurt der Saison 2018/19.
Nicht nur für die Mannschaften, sondern auch für unsere Essener Schiedsrichter geht es wieder los.
Unsere Spieltagsvorschau:
Wir starten wie so häufig im Profibereich Deutschlands, der letztes Wochenende von der Spielpause ausgeschlossen war.

 

Dort überwacht Sven Waschitzki am Monitor in Köln, gemeinsam mit Günther Perl, das Bundesliga Spiel zwischen Hannover 96 und dem FSV Mainz 05 am Samstag ab 15:30. In Hannover auf dem Platz stehen, werden Sören Storks, Jan Seidel und Sascha Thielert sowie Robert Kempter zwischen den Trainerbänken.

In der Regionalliga-West fährt Bastian Lang mit den beiden Mönchengladbacher Schiedsrichtern Alexander Schuh und Sven Heinrichs zum Duell des TV Herkenrath gegen Rot-Weiß Oberhausen. Anstoß dort am Samstag um 14 Uhr.

In der B Jugend Bundesliga fährt Lukas Luthe zum FC Schalke gegen den FC Hennef. Dabei unterstützt er zusammen mit Jonas Fischbach den Schiedsrichter Patrick Herbach. Los geht es ebenfalls am Samstag-jedoch bereits um 11 Uhr.

 

Springen wir in den Amateurbereich.

 

Dort reist Maik Henkies am Sonntag mit KSO Torsten Schwerdtfeger und Bastian Lang, der an diesem Wochenende damit seinen zweiten Einsatz zu verzeichnen hat, zum Spiel des VFB 03 Hilden, die um 16 Uhr den Spitzenreiter VFB Homberg erwarten.

 

In der Landesliga fährt Nico Neuhaus mit Fabian Slomka und Maiks Bruder Kai Henkies zum Spiel des VFL Rhede gegen die DJK Arminia Klosterhardt. Anstoß dort am Sonntag um 15 Uhr.

Ebenfalls fährt Jung Schiedsrichter Referent Thibaut Scheer mit Malte Lüttenberg und Erdem Sendur in der Landesliga raus. Für die drei geht es zu den SF Königshardt gegen den SV Sonsbeck. Anstoß dort um 15:15.

 

Ebenfalls zum VFB Hilden, jedoch zur zweiten Mannschaft und in der Bezirsksliga geht es für Carsten Schmitz. Hilden erwartet den VFR Fischeln am Sonntag um 13:30.

Um 15 Uhr greift auch Stefan Heuer zur Pfeife bei der TSV Bayer Dormagen gegen die DJK Neuss-Gnadental.

Eine Viertelstunde später schaut Michael Müller beim VFB Bottrop gegen SC 1920 Oberhausen, ob alle Regeln eingehalten werden.

Auch in der Bezirskliga fährt mit Wassim Jaouhar, Pascal Heyda und Justin Kersten ein Gespann raus. Für sie geht es ebenfalls um 15:15 beim Mülheimer FC 1997- SSVg Velbert los.

Zur gleichen Zeit geht es auch für Deniz Hoppe los, der nur eine kurze Anreise zur TuS Essen-West hat, die die zweite Mannschaft der Spvg Schonnebeck erwarten.

Um 15:30 starten auch die beiden Brüder Nico und Kai Schakowski in ihre Einsätze in der Bezirksliga.

Für Nico geht es zum SC Ayyildiz Remscheid gegen die HSV Langenfeld. Für Kai geht es zum Lohausener SV gegen die VFL Benrath.

Ebenfalls eine kurze Anreise hat auch Nico Willnat. Für ihn geht es ab 17 Uhr bei der DJK ST. Winfried Kray gegen die DJK Blau-Weiß Mintard los.

 

Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg!

 

Weitere Artikel

Traditionell in Dänemark

Auch dieses Jahr sind die Essener Schiedsrichter beim dänischen Norhalne Cup dabei gewesen. Im Schnitt hatte jeder 15 Jugendspiele in drei Tagen zu pfeifen, berichtet Markus Weber.

mehr lesen