Zwei Einsätze am letzten Bundesliga-Spieltag

27.06.2020
Autor: Stefan Heuer

Heute findet der letzte Spieltag der Bundesliga 2019/20 statt. Hierbei kommen nochmal beide Essener Kollegen zu Einsätzen in der näheren Umgebung.

In Dortmund geht es im erneut leeren Westfalenstadion um nicht mehr viel. Die Hausherren haben den zweiten Platz bereits sicher, und die Gäste aus Hoffenheim streiten sich im Fernduell mit dem VfL Wolfsburg um Platz 6 – doch beide sind ohnehin schon für die Europaleague qualifiziert.
Schiedsrichter des Spiels ist Guido Winkmann, assistiert von Christian Bandurski und Arno Blos, vierter Mann ist Arne Aarnik, Video-Schiedsrichter sind Daniel Siebert und Guido Kleve.

Anders sieht es in Leverkusen aus. Im Fernduell mit der Gladbacher Borussia kämpft Bayer 04 noch um einen Champions-League-Platz. Ein Sieg im Heimspiel gegen den FSV Mainz wäre dazu eine Voraussetzung.
Unparteiischer ist Benjamin Cortus mit den Assistenten Florian Heft und Thomas Gorniak. Vierter Mann ist Sven Waschitzki, und die Video-Schiedsrichter sind Tobias Stieler und Mike Pickel.

Wir wünschen viel Erfolg!

Weitere Artikel

Traditionell in Dänemark

Auch dieses Jahr sind die Essener Schiedsrichter beim dänischen Norhalne Cup dabei gewesen. Im Schnitt hatte jeder 15 Jugendspiele in drei Tagen zu pfeifen, berichtet Markus Weber.

mehr lesen